Kanzlei

Über die Kanzlei

Mein Interesse an der Rechtswissenschaft entwickelte sich im Laufe der Zeit – parallel zu meiner damaligen beruflichen Tätigkeit. Und aus anfänglichem Interesse ist inzwischen eine absolute Leidenschaft geworden. Ich liebe meinen Beruf. Dementsprechend mache ich ihn täglich mit Begeisterung, Akribie und dem Streben nach Lösungen.

Wenn ich mit Klienten ins Gespräch komme, steht am Anfang das Zuhören. Daraus entsteht Verständnis und das ist wiederum die Grundlage für den gemeinsamen Weg. Ich suche immer primär die außergerichtliche Lösung für meine Klienten. Dabei nehme ich mir viel Zeit, setze mein ganzes Wissen und Engagement ein, greife, wenn sinnvoll, auf mein breites Netzwerk zurück und bemühe mich schnell und unkompliziert zu einer Lösung zu kommen.

Ich bin für meine Klienten erreichbar, persönlich erreichbar. Ich spreche ihre Sprache, um ihnen Sicherheit und Klarheit zu geben. Und ich informiere aktiv und regelmäßig über den Stand der Arbeiten. Mir ist wichtig, dass sich meine Klienten bei mir gut aufgehoben, verstanden und persönlich betreut fühlen. Und dass sie das Gefühl von Partnerschaft und nicht von Auftragnehmerschaft haben. Auf dieser Basis macht mir die Arbeit Spaß und ist sie für meine Klienten erfolgreich.

Mitgliedschaften

IT-Law – Wissenschaftliche Interessensgemeinschaft für Informationsrecht



IT Alliance – Verein zur Förderung der Kooperation im Handel mit Informations- und Kommunikationstechnologie


Vita

2017CIS-Datenschutzbeauftragter
2016Lehrgang „Geprüfte Datenschutzbeauftragte“ Donau-Universität-Krems
2014 - 2015Postgraduales Masterstudium an der Universität Wien für Informations- und Medienrecht (LL.M.)
2005 - 2007Doktoratsstudium an der Universität Innsbruck (Dr. iur.) mit Auszeichnung
1998 - 2005Berufsbegleitendes Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck (Mag. iur.)
1994 - 1998 Abendmatura (Handelsakademie Bregenz)

2016Kanzleigründung
2015 Unternehmensjuristin, Hirschmann Automotive GmbH, Rankweil
2013 - 2014Juristin (substitutionsberechtigt) für IT- und Social Media Law, Advokatur Ritter & Partner AG, Triesen (Liechtenstein) / (www.ky-center.eu)
2011 Rechtsanwaltsprüfung Oberlandesgericht Innsbruck
2010 - 2012Rechtsanwaltsanwärterin, Wirtschaftskanzlei Schnetzer, Dornbirn
2009 Juristin für Marken- und Vertragsrecht, Patentanwaltskanzlei Hepp Wenger Ryffel AG, Wil (Schweiz)
2007 - 2008 Rechtspraktikantin, Bezirksgericht Innsbruck / Landesgericht Feldkirch
2001 - 2004 Juristische Mitarbeiterin, AMWAK Rechtsanwälte GmbH, Feldkirch (nunmehr Achammer Mennel Rechtsanwälte OG Feldkirch)
1992 - 2000 Kaufmännische Angestellte (Vertriebsinnendienst) in Unternehmen der Medizintechnik- und Dentalbranche in Österreich und Liechtenstein

Deutsch, Englisch, Französisch

1990 - 1992 Auslandsaufenthalt in Paris
1989 - 1990 Auslandsaufenthalt in London

Seit 2017 Fachhochschule Vorarlberg, Masterstudium Informatik, Lehrbeauftragte für IT-Recht
Seit 2017 WIFI Dornbirn Lehrbeauftragte für Datenschutzrecht, Lehrgang Zertifizierter Datenschutzbeauftragter
Seit 2017 WIFI Dornbirn Lehrbeauftragte für Unternehmensrecht und Urheberrecht, Fachakademien für Mediendesign und Angewandte Informatik
Seit 2016 Fachhochschule Vorarlberg, Intermedia Master- und Bachelor-Studium, Lehrbeauftragte für Immaterialgüter-, IT- und Medienrecht
2010 - 2015 Universität Liechtenstein, Lehrbeauftragte für Immaterialgüterrecht (IP-law) und E-Commerce-Recht
2013 - 2014 Fachhochschule Vorarlberg, Lehrbeauftragte für Insolvenzrecht

  • Certificate of Proficiency (CPE), University of Cambridge
  • Business English Certificate (BEC) higher, University of Cambridge
  • International Legal English Certificate (ILEC), University of Cambridge
  • Certificat Pratique de la langue française, Université Paris-Sorbonne
  • Laufende Teilnahme an Fachseminaren im IT- und IP-Bereich

Publikationen

2015

„Die Entscheidung kino.to und ihre Folgen“ - Zur Zulässigkeit von Zugangssperren urheberrechtsverletzender Websites (Masterthesis)

2010

Anmerkung zu OGH 11.3.2010, 4 Ob 195/09v, ÖBl-LS 2010/168, – Hundertwasserhaus V
Anmerkung zu OGH 14.7.2009, 4 Ob 9/09s, ÖBl 2010/16 – Budget Style Hotel

2009

„Neue (verfassungswidrige?) Werberegelung für das Glücksspiel“ Österreichische Blätter für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (ÖBl) 2009/41

2008

„Die Verwirkung im Immaterialgüterrecht“, Manz Verlag Wien, ÖSGRUM: Österreichische Schriftenreihe zum Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, ISBN 978-3-214-07732-7 (Dissertation)

2005

„Zur Wettbewerbswidrigkeit des Vertriebs kompatibler Erzeugnisse“ (Diplomarbeit)